Verleihung des Arnold-Janssen-Preises: Bürgermeister der Stadt Goch, Karl-Heinz Otto (von links), Vorstand Eugen Brysch, Schirmherrin Uschi Glas, Ehrenvorsitzender des Stiftungsrats, Prof. Friedhelm Fahrtmann.

Etappen und Erfolge

Deutsche Hospiz Stiftung erhält den Arnold-Janssen-Preis

Mai 2008

Weil sie sich als Patientenschutzorganisation für die Anliegen Schwerstkranker und Sterbender einsetzt und tatkräftige Hilfe leistet, wird die Deutsche Hospiz Stiftung mit dem Arnold-Janssen-Preis der Stadt Goch ausgezeichnet. Der Preis ist nach dem in Goch geborenen Gründer des weltweit tätigen Steyler Missionswerkes benannt, der 2003 heilig gesprochen wurde. Die Deutsche Hospiz Stiftung verwendet das Preisgeld in Höhe von 15.000 für das bundesweit einzige Schmerz- und Hospiztelefon, an dem Anrufer kostenlose, unbürokratische und schnelle Hilfe erhalten.