Verleihung des Arnold-Janssen-Preises: Bürgermeister der Stadt Goch, Karl-Heinz Otto (von links), Vorstand Eugen Brysch, Schirmherrin Uschi Glas, Ehrenvorsitzender des Stiftungsrats, Prof. Friedhelm Fahrtmann.

Etappen und Erfolge

Deutscher Bundestag beschließt zweites Pflegestärkungsgesetz

Oktober 2015

Mit dieser Änderung stellt der Gesetzgeber die meisten Demenzkranken mit knapp 200 Euro im Monat besser und erfüllt damit eine langjährige Forderung der Patientenschützer. Eine entscheidende Schwäche des Gesetzes: Die Höhe der finanziellen Aufwendungen für Pflegeheimbewohner mit palliativem Bedarf hat sich im Verhältnis zu denen für Hospizbewohner weiter verringert. Die Patientenschützer fordern ein Ende des „Sterbens zweiter Klasse“ im Pflegeheim. Dafür haben sie ein Modell entwickelt. Außerdem kämpfen sie dafür, dass Berufstätige, die Angehörige pflegen, eine staatlich finanzierte Lohnersatzleistung erhalten - ähnlich dem Elterngeld.