Verleihung des Arnold-Janssen-Preises: Bürgermeister der Stadt Goch, Karl-Heinz Otto (von links), Vorstand Eugen Brysch, Schirmherrin Uschi Glas, Ehrenvorsitzender des Stiftungsrats, Prof. Friedhelm Fahrtmann.

Etappen und Erfolge

Umbenennung in Deutsche Stiftung Patientenschutz

Januar 2013

17 Jahre lang firmierte die Patientenschutzorganisation unter Deutsche Hospiz Stiftung. Durch die Namensänderung wird die besondere Aufgabe der Stiftung unterstrichen. Konsequent steht sie auf der Seite nicht nur sterbender, sondern auch schwerstkranker und pflegebedürftiger Menschen. Mit der Namensänderung soll zudem eine Verwechslung mit den Leistungsanbietern im Hospizbereich verhindert werden. Zum Alleinvorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz ist Eugen Brysch berufen worden. Johannes Freiherr Heereman und Professor Wolfram Höfling scheiden aus dem Vorstand aus und wechseln in den Stiftungsrat.