Startseite

Loading

PatientenschutztelefonKostenfreie Beratung

Patientenschutztelefon

Patientenschutztelefon

Dortmund: 0231 7380730
Berlin: 030 28444840
München: 089 2020810

Datenschutz: So sicher sind Ihre Dokumente gespeichert

Im Bundeszentralregister der Deutschen Stiftung Patientenschutz sind Ihre Vorsorgedokumente gut aufgehoben.

  • Hier werden Ihre Dokumente in der kompletten Textversion inklusive der Adressen Ihrer Bevollmächtigten oder Wunschbetreuer gespeichert.
  • Das Register unterliegt höchsten Datenschutzbestimmungen, das heißt, sämtliche Daten können nur von Ihren Patientenschützern eingesehen werden.
  • Wir Patientenschützer unterliegen der Schweigepflicht.
  • Die gespeicherten Adressen werden ausschließlich für interne Serviceleistungen verwendet, zum Beispiel für das Erstellen Ihres Notfallausweises, um Ihnen aktuelle Informationen zu senden oder um Kontakt zu Ihnen oder Ihren Bevollmächtigten aufzunehmen.
  • Die Bevollmächtigten oder Wunschbetreuer werden über die Speicherung ihrer Daten in einem eigenen Schreiben informiert.
  • Bei einem Austritt aus unserem Förderverein wird Ihre Adresse gesperrt und sie erhalten keine Post mehr von uns.

Wir sind für Sie da!

Geschäftsstelle Dortmund: Tel. 0231 7 38 07 30
Informationsbüro Berlin: Tel. 030 28 44 48 40
Informationsbüro München: Tel. 089 2 02 08 10

www.stiftung-patientenschutz.de
info@stiftung-patientenschutz.de