Startseite

PatientenschutztelefonKostenfreie Beratung

Patientenschutztelefon

Patientenschutztelefon

Dortmund: 0231 7380730
Berlin: 030 28444840
München: 089 2020810

Wir empfehlen: Besprechung mit Hausarzt und Bevollmächtigten

Es ist zwar vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben, aber empfehlenswert: Zeigen Sie die Dokumente dem Arzt Ihres Vertrauens und besprechen Sie sie mit Ihren Bevollmächtigten oder Wunschbetreuern.

  • Der Arzt bestätigt durch seine Unterschrift Ihre Geschäftsfähigkeit. Dies verhindert, dass Ihre Dokumente zu einem späteren Zeitpunkt angezweifelt werden können.
  • Ihre Bevollmächtigten oder Wunschbetreuer unterzeichnen die Dokumente als Zeugen. Haben diese Fragen, können sie sich ebenfalls gerne an uns wenden.

Wir sind für Sie da!

Geschäftsstelle Dortmund: Tel. 0231 7 38 07 30
Informationsbüro Berlin: Tel. 030 28 44 48 40
Informationsbüro München: Tel. 089 2 02 08 10

www.stiftung-patientenschutz.de
info@stiftung-patientenschutz.de