Startseite

Loading

PatientenschutztelefonKostenfreie Beratung

Patientenschutztelefon

Patientenschutztelefon

Dortmund: 0231 7380730
Berlin: 030 28444840
München: 089 2020810

Die Patientenverfügung

Was ist eine Patientenverfügung, was kann man durch sie erreichen und wovor schützt sie?

Die Patientenverfügung ist eine zentrale Säule Ihrer Vorsorge. Sie richtet sich an Ihren Bevollmächtigten und Ihren behandelnden Arzt. Sie geben in Ihrer Patientenverfügung präzise Behandlungsanweisungen für konkrete Krankheitssituationen. Die Patientenverfügung wird erst dann herangezogen, wenn Sie aufgrund schwerer Krankheit nicht mehr einwilligungsfähig sind und sich zu medizinischen Behandlungen nicht mehr selbst äußern können.

  • Die Patientenverfügung basiert auf Ihrem Selbstbestimmungsrecht.
  • Eine rechtsgültige Patientenverfügung muss vom Arzt berücksichtigt werden. Grundlage ist das Patientenverfügungsgesetz.
  • Eine gute Patientenverfügung verhindert, dass ärztliche Behandlungen erfolgen, die Sie nicht wünschen.
  • Eine Patientenverfügung gibt Ihrem Bevollmächtigten oder Ihrem Betreuer den Weg vor: Das heißt, Sie selbst übernehmen die Verantwortung für Ihre eigenen Entscheidungen und entlasten so Ihre Vertrauenspersonen.

Eine Patientenverfügung enthält die unterschiedlichsten medizinischen, pflegerischen und rechtlichen Aspekte. Um ein individuelles, versiert formuliertes Dokument zu erhalten, sollten Sie sich unbedingt von uns beraten lassen.

 

 

 


Wir sind für Sie da!

Geschäftsstelle Dortmund: Tel. 0231 7 38 07 30
Informationsbüro Berlin: Tel. 030 28 44 48 40
Informationsbüro München: Tel. 089 2 02 08 10

www.stiftung-patientenschutz.de
info@stiftung-patientenschutz.de