Startseite

Loading

PatientenschutztelefonKostenfreie Beratung

Patientenschutztelefon

Patientenschutztelefon

Dortmund: 0231 7380730
Berlin: 030 28444840
München: 089 2020810

Palliativpflege und Schmerztherapie

Schmerzen und Symptome sind heute gut zu lindern – wenn Fachleute damit betraut sind.

Palliativpflege meint die umfassende und ganzheitliche Linderung von körperlichen und seelischen Beschwerden. Ein wichtiger Bestandteil ist eine gute Schmerztherapie. Ziel ist es, dem Pflegebedürftigen und Schwerstkranken möglichst viel Lebensqualität zu erhalten und ihm Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

Entsprechend stehen seine Bedürfnisse im Vordergrund – sowohl körperliche, als auch seelische und spirituelle. Auch sein persönliches Umfeld wird miteinbezogen. Ein wichtiger Grundsatz ist, Sterben und Tod als Teil des Lebens zu akzeptieren und das Leben nicht künstlich zu verlängern, aber auch nicht zu verkürzen.

Wird das Prinzip der Palliative Care bei medizinischen Handlungen angewendet, spricht man von Palliativmedizin. Dieser jüngste Zweig der modernen Medizin wird unabhängig von der Art der Krankheit angewendet, kommt aber am häufigsten dort zum Einsatz, wo die Heilung einer Krankheit nicht mehr möglich oder vom Kranken nicht mehr gewünscht wird.


Patientenschutz für Mitglieder und Betroffene*

  • Wir fordern in Ihrer Patientenverfügung für Sie palliativärztliche und palliativpflegerische Leistungen ein.
  • Wir klären Sie und Ihre Angehörigen über Ihre Rechte auf.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Sie im Krankheitsfall adäquat versorgt werden.

*Pflegebedürftige ab Pflegegrad 4 und schwer dementiell erkrankte Menschen und Ihre Angehörigen unterstützen wir auch ohne Mitgliedschaft.

 



Wir sind für Sie da!

Geschäftsstelle Dortmund: Tel. 0231 7 38 07 30
Informationsbüro Berlin: Tel. 030 28 44 48 40
Informationsbüro München: Tel. 089 2 02 08 10

www.stiftung-patientenschutz.de
info@stiftung-patientenschutz.de